NEXT STOP - LA PAZ -

Sonntag, 18.10.2015

... Weiter führt unser Weg zum See.

Unser Kleinbus wird verladen. Wir nehmen ein anderes kleines Boot um den See zu überqueren.

Ja allein der Weg nach La Paz ist ein kleines Abenteuer für sich.

 

Alleine in La Paz unterwegs..

..gib mir eine Stadtkarte und ich finde mich prima zurecht ohne Probleme :p

Als erstes tiger ich zum Museum MamiMami. Hier stellt der berühmte Aymara-Indigena Mamamimamami seine Kunst aus. Wunderschöne Bilder, so farbenfroh... Es spiegeln sich sowohl sein Glaube, der Glaube des Volkes als auch andigene Elemente wieder.

Eines hat mich besonders geprägt: Mann und Frau nackt, sich küssend, sehr intim, doch im Intimbereich scheint ein großer bunter Regenbogen auf.

Ich denke, dass dieses Bild so viele Gefühle ausstrahlt, mit all seinen Intimitäten.

 

Weiter gehts für mich zum Hexenmarkt "Mercado de las brujas".

In diesem bekannten Markt gibt es alles was das "Hexenherz" begehrt. Kräuter, Amulette, jegliche Form von Glücksbringern, selbst getrocknete Lamaembryos (sollen ebenfalls Glück bringen).

Ich staune.. und kaufe fleißig Talismane ein.

 

Dann... Cable Car "Teleférico"

Rote Linie... Gelbe Linie... Grüne Linie...

Ich genieße den einzigartigen Anblick auf die gesamte Stadt... im Hellen.. im Dunklen.. mit all seinen Facetten zeigt sich die Stadt von oben.. Man sieht das armen Viertel.. die abgeriegelten Villen der Reichen.. und am Ende das gesamte Panorama der Glitzerberge.

 

 

Morgen gehts nach Uyuni!!! Wuhaaa das I-Tüpfelchen meiner Reise!!